MACH MI(N)T – das Grundschulprojekt

Zum Anfassen, Probieren, Staunen und Lernen
Mit dem Projekt MachMI(N)T fördert die Carls Stiftung Kinder im Bereich der Naturwissenschaften.

Dabei geht es um das Experimentieren und Erfahren. Die Lehrkräfte halten sich bewusst zurück und geben so den Kindern Freiraum, die Faszination der Naturwissenschaft selbst zu entdecken. Einblicke gibt es in Bereiche wie Akustik, Elektrizitätslehre, Mechanik, Magnetismus, Optik und Wärmelehre etc.

An ca. 30 abwechslungsreichen Experiment- Stationen erleben sie Phänomene aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik (MINT). Ganz unbekümmert!

Das Projekt umfasst ca. 30 Experimente, die wie eine Wanderausstellung wechselweise 3 – 4 Wochen an die Grundschulen ausgeliehen werden – selbstverständlich kostenfrei im Sinne der Fördergrundsätze der Stiftung. Den Kindern macht es Spaß auszuprobieren, sie lernen spielerisch zu hinterfragen und ihre „Geschicklichkeit“ zu verbessern. Vieles davon ist Neuland für die Grundschüler und deshalb auch so spannend. Dass das Projekt an den Sachunterricht anknüpft, ist eine willkommene Nebensache.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an uns.

Hier einige Beispiele:
Warum kann Wasser bergauf laufen?
Warum kann ein Bleistiftstrich Lärm machen?
Warum haben Schatten Farben?
Warum ist das eine Pendel schneller als das andere?

Zum Ende des Schuljahres findet dann ein Wettbewerb statt. Die jeweilige Lieblingsstation sollen die Kinder auf künstlerische Weise darstellen, ob per Bild, Bastelei, Gedicht, Video, Gesang, Tanz, Komposition etc. wird ganz der eigenen Kreativität überlassen. Dabei werden von jeder teilnehmenden Schule die 3 besten Arbeiten aus jeder der 4 Klassenstufen ausgewählt und kommen so ins Finale. Alle Finalteilnehmer erhalten einen Büchergutschein über 20 €. Zudem werden die 3 besten Arbeiten pro Klassenstufe von einer Jury der Carls Stiftung ausgewählt und erhalten Geldbeträge für ihre Klassenkassen. 100 € für den 3. Platz, 200 € für den 2. und 300 € für den 1. Platz.

Finalisten 2019

Finalisten 2018

Experimentier-Stationen

© Copyright – Carls Stiftung